Medtermine

Ein Radiodoktor zur österreichischen Gesundheitsreform

In Österreich bewegt sich was. Die Gesundheitsreform. Ob es eine Reform werden kann, dazu diskutierten im wöchentlichen Radiodoktor Univ.-Doz. Dr. Thomas Szekeres, Präsident Ärztekammer für Wien, Dr. Gerald Bachinger, Sprecher der österreichischen Patientenanwälte / NÖ Patientenanwalt, Dr. Reinhard Dörflinger, Allgemeinmediziner Wien und Mag. Jan Pazourek, Generaldirektor NÖGKK.

Ein paar Kommentare:

  So der erste Tweet den ich dazu gefunden habe. Nun, 1997 ist schon eine Weile her, bis jetzt gab es ja bekanntlich kaum Neues. Österreich bewegt sich halt sehr langsam, oder soll man jetzt sagen „Österreich bewegt sich doch?“

– Edin ‏@EdinSasic „Ab 2014 sollen Länder und Krankenkassen endlich gemeinsam die Versorgung planen und finanzieren.“ #hcsmat #ö1

Grund genug etwas genauer hinzuhören, da geht es um Hausärzte, Spitäler und wie Patienten hin und hergeschoben werden, aber auch um die subjektive Einschätzung von angeblich vollen (in Wien) und gar nicht so vollen (in St. Pölten) Spitalsambulanzen. Aber auch mit Prozenten wird nicht gespart: 12 Prozent der Ambulanzbesuche könnten auch beim Facharzt behandelt werden.

Ein interessanter Schwenk in Richtung E-Health wurde sofort von Zuhörern auf Twitter diskutiert:

ɢιттe нerdeɴ™ ‏@Wolkenfahnderin
@EdinSasic … der Online-Doktor hilft? http://www.nhsdirect.nhs.uk/ #hcsmat #ö1

Edin ‏@EdinSasic
@Wolkenfahnderin Ja, ich war während meiner Studienreise in Manchester in einer Gruppenpraxis, die hatten dort auch so ein Center. #hcsmat

Edin ‏@EdinSasic
@Wolkenfahnderin Das ist dort ein wirklich bewährtes System. #hcsmat

ɢιттe нerdeɴ™ ‏@Wolkenfahnderin
@EdinSasic … nun ich würde es den Telefondiagnosen gleichsetzen, damit habe ich im Rettungsdienst schlechte Erfahrungen gemacht… #hcsmat

ɢιттe нerdeɴ™ ‏@Wolkenfahnderin
@EdinSasic … will das aber nicht verteufeln, mit dem NHS Direct konnte ich selbst keine Erfahrung sammeln #hcsmat

Das Format ermöglicht sowohl telefonische Zuschaltung als auch Kommentare direkt auf der Ö1 Website, die Sendung ist 7 Tage nach Ausstrahlung nachhörbar. Eine umfangreiche Zusammenfassung gibt es als pdf.

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen-> Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen